FAQ

FAQ

FAQ

Slider-Header-FAQ


Fragen zu CBD und dem Produkt

  1. Was ist CBD?

  2. Wie wirkt CBD?

  3. Was ist das Besondere an Mariplant-Produkten?

  4. Wieviel CBD ist in den Produkten enthalten?

  5. Wie sind CBD-Produkte einzunehmen?

  6. Wie hoch die ideale Verzehrmenge für mich?

  7. Wie muss das CBD-Produkt gelagert werden?

  8. Wie lange ist das CBD-Produkt haltbar?

  9. Darf ich CBD-Produkte ohne Rezept online kaufen?

  10. Wo liegt der Unterschied zwischen CBD und THC?

  11. Werde ich von CBD „high“?

  12. Machen CBD-Produkte süchtig und kann es zur Überdosierung kommen?

  13. Ist CBD legal?

  14. Hat CBD Auswirkungen auf einen Drogentest?

  15. Darf ich unter CBD-Einfluss Auto fahren und Maschinen bedienen?

  16. Woher kommen die Cannabisblüten in den Mariplant CBD-Kapseln?

  17. Sind die Produkte glutenfrei?

  18. Sind die Produkte vegan?

 


 

  1. Was ist CBD?

    Cannabinoide sind natürliche chemische Verbindungen, die in der Hanfpflanze vorkommen und eine Reihe von unterschiedlichen Wirkungen auf den menschlichen Organismus haben können. Dazu gehört auch Cannabidiol, bekannt unter der Abkürzung CBD, welches eines von über 100 verschiedenen Cannabinoiden ist. Neben dem häufigsten und meist besser bekannten Cannabinoid THC (Tetrahydrocannabinol) ist CBD das zweithäufigste Cannabinoid der Cannabispflanze. 
    [nach oben]
     

  2. Wie wirkt CBD?

    CBD kann ganz unterschiedliche Reaktionen hervorrufen, da es auf ein körpereigenes System wirkt (Endocannabinoid-System), welches in verschiedenen Regionen des Körpers eine Vielzahl an Funktionen reguliert. Dieses System hat unter anderem Einfluss auf die Funktion des körperlichen Abwehrsystems, die Schmerzentstehung, sowie diverse Effekte auf die Psyche und das Nervensystem.

    Das gesamte Spektrum der Wirkung und Wirkweise von CBD ist noch nicht ganz erforscht, somit gibt es für die Wirkung und Wirkweise keinen Beleg. Jedoch deuten Studien und die Erfahrungen von Nutzern darauf hin, dass CBD eine Reihe von positiven Eigenschaften besitzt.

    Im Gegensatz zu THC besitzt CBD keine psychoaktiven Wirkungen. Die CBD-Produkte von Mariplant sind keine Arzneimittel, sondern Nahrungsergänzungsmittel. Allerdings sollten Sie auch Nahrungsergänzungsmittel nie ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen.
    [nach oben]
     

  3. Was ist das Besondere an Mariplant Produkten?

    Eine schnellere Aufnahme und höhere Wirkstoffkonzentration im Blut (Bioverfügbarkeit).

    Die CBD-Kapseln von Mariplant nutzen als einziges Cannabis-Produkt weltweit die patentierte VESIsorb®-Technologie. Sie ermöglicht eine schnellere und gleichmäßigere Auflösung von CBD. So sorgt diese Technologie dafür, dass der Körper den Wirkstoff wesentlich besser und gleichmäßiger aufnehmen kann.

    Weitere Informationen finden Sie hier.
    [nach oben]
     

  4. Wieviel CBD ist in den Produkten enthalten?

    In 168 mg Hanfölextrakt (entspricht der Tageshöchstmenge von vier Kapseln) sind 100 mg CBD enthalten. Eine Kapsel enthält 42 mg Hanfölextrakt und somit 25 mg CBD.
    [nach oben] 
     
  5. Wie sind CBD-Produkte einzunehmen?

    Die Einnahme der Kapseln erfolgt oral, also über den Mund.

    Je nach Bedarf können die Kapseln zur gewünschten Tageszeit vor, während oder nach dem Essen eingenommen werden. Die Kapseln können direkt oder mit einem Glas Wasser geschluckt werden.
    [nach oben] 
     

  6. Wie hoch ist die ideale Verzehrmenge für mich?

    Die ideale Verzehrmenge kann von Verbraucher zu Verbraucher sehr unterschiedlich sein. Die von Mariplant empfohlene maximale Einnahmemenge beträgt vier CBD-Kapseln pro Tag.  Diese angegebene, empfohlene Verzehrmenge pro Tag darf nicht überschritten werden.

    Zunächst sollte mit einer relativ geringen Menge begonnen werden. Anschließend sollte der Verzehr nur sehr langsam gesteigert werden. Konkret bedeutet dies, die gleiche Menge über mehrere Tage hinweg einzunehmen und diese erst anschließend bei Bedarf zu steigern.

    Das geschilderte Vorgehen gilt als Empfehlung, die Ihnen beim Finden Ihrer persönlichen Verzehrmenge helfen kann.

    Grundsätzlich gilt, dass Sie Nahrungsergänzungsmittel nie ohne Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker einnehmen sollten.
    [nach oben] 
     

  7. Wie muss das CBD-Produkt gelagert werden?

    Das Produkt sollte außerhalb der Reichweite von Kindern gelagert werden. Außerdem sollte es vor Wärme, Licht und Luft geschützt in einem gut verschlossenen Behältnis aufbewahrt werden. Bitte lagern Sie das Produkt bei Raumtemperatur (unter 25°C) und frieren Sie es weder ein, noch setzen Sie es großer Hitze aus.
    [nach oben] 
     

  8. Wie lange ist das CBD-Produkt haltbar?

    Das Mindesthaltbarkeitsdatum entnehmen Sie bitte der Verpackung.
    [nach oben] 
     

  9. Darf ich CBD-Produkte ohne Rezept online kaufen?

    Die CBD-Produkte können online legal und ohne Rezept gekauft werden.

    CBD ist nach der deutschen Rechtslage kein Arzneimittel und wird daher als natürliches Nahrungsergänzungsmittel angesehen. Das CBD-Produkt darf hierbei laut EU-Richtlinien einen THC-Anteil von 0,2 % nicht übersteigen. Bei einem THC-Gehalt über 0,2 % würde das Produkt unter das Betäubungsmittelgesetz fallen und somit rezeptpflichtig werden. Die CBD-Kapseln von Mariplant können minimalste Spuren von THC enthalten, grundsätzlich liegt der Gehalt aber sehr weit unter dem Grenzwert von 0,2 %. Somit sind sie auch ohne Rezept frei verfügbar.
    [nach oben] 
     

  10. Wo liegt der Unterschied zwischen CBD und THC?

    Der Unterschied zwischen CBD und THC liegt in erster Linie in der Auswirkung auf die Psyche. THC gilt als psychoaktive, CBD als nicht-psychoaktive Substanz.

    THC und CBD sind die am häufigsten vorkommenden Cannabinoide der Cannabispflanze. THC ist der bekannteste Wirkstoff, da er die psychisch stimulierende Wirkung verursacht und somit verantwortlich ist, dass Cannabis als Betäubungsmittel gilt. CBD hingegen besitzt diesen psychoaktiven Effekt nicht und kann daher legal in Deutschland gehandelt werden. Nebenwirkungen wie Angst und Paranoia werden ausschließlich durch THC verursacht.
    [nach oben] 
     

  11. Werde ich von CBD „high“?

    Nein, von CBD wird man nicht „high“.

    Auch wenn CBD eine aus Cannabispflanzen extrahierte Substanz ist, ist sie, anders als THC, nicht psychoaktiv. Folglich erreicht man selbst bei hohen Konzentrationen keinen „high-Effekt“ erreichen kann. Jedoch sollte bei der Einnahme von CBD-Produkten darauf geachtet werden, ob ein Anteil THC enthalten ist, welcher einen berauschenden Effekt haben kann. Die CBD-Kapseln von Mariplant können minimalste Spuren von THC enthalten, grundsätzlich liegt der Gehalt aber sehr weit unter dem Grenzwert von 0,2 %. Man wird durch die Einnahme nicht „high“.
    [nach oben] 
     

  12. Machen CBD-Produkte süchtig und kann es zur Überdosis kommen?

    Nein, von CBD wird man nicht süchtig.

    Da CBD aus der Cannabispflanze gewonnen wird, verbinden viele Menschen hiermit sowohl eine berauschende Wirkung als auch die Angst, eine Sucht und Abhängigkeit zu entwickeln. Im Gegensatz zur Cannabispflanze an sich enthalten CBD-Produkte keine oder nur sehr geringe Mengen des psychoaktiven THC, so dass hiervon keine Suchtgefahr ausgeht. Im Gegenteil, CBD wirkt sogar als Gegenspieler zu THC und kann einige Effekte von THC blockieren oder reduzieren.

    Auch die Gefahr einer Überdosierung ist nicht gegeben.

    Nebenwirkungen von CBD sind meist so gering und von kurzer Dauer, dass auch der Verzehr von größeren Mengen als sicher gilt. Bisher gibt es keine Fälle von Dosierungen, die schwere gesundheitliche Folgen für den Konsumenten gehabt haben. Für Mariplant CBD-Kapseln empfehlen wir eine maximale Tagesmenge von vier Kapseln. Diese empfohlene Verzehrmenge pro Tag darf nicht überschritten werden.
    [nach oben] 
     

  13. Ist CBD legal?

    Ja, CBD ist legal.

    Da CBD durch seine Herkunft oft mit einer Droge in Verbindung gebracht wird, kommt häufig die Frage bezüglich seiner Legalität auf. CBD ist keine Droge!

    Da diese Substanz keinen psychoaktiven Effekt besitzt, fällt sie nicht unter das Betäubungsmittelgesetz und wird meist als Nahrungsergänzungsmittel oder Kosmetikprodukt gehandelt. Entsprechend klassifizierte CBD-Produkte sind daher in Deutschland legal und frei im Handel erhältlich.

    Allerdings sollte beim Kauf eines solchen Produktes darauf geachtet werden, ob Anteile von THC enthalten sind. Frei erhältliche CBD-Produkte dürfen einen THC-Wert von 0,2 % nicht überschreiten. Die CBD-Kapseln von Mariplant können minimalste Spuren von THC enthalten, grundsätzlich liegt der Gehalt aber sehr weit unter dem Grenzwert von 0,2 %.

    Ein CBD-Produkt, das als Arzneimittel und mit einem Heilversprechen gehandelt wird, darf nur von einem Arzt verschrieben werden und ist nur über den Apothekenhandel mit Rezept erhältlich.
    [nach oben] 
     

  14. Hat CBD Auswirkungen auf einen Drogentest?

    Nein, CBD hat grundsätzlich keine Auswirkungen auf einen Drogentest.

    Reine CBD-Produkte sollten einen Drogentest in der Regel nicht positiv ausfallen lassen, da dieser üblicherweise nach dem psychoaktiven Cannabinoid THC sucht. Bei einem sehr hohen CBD-Konsum kann es jedoch zu einem irrtümlich positiven Ergebnis kommen, welches allerdings durch weitere spezifischere Tests widerlegt werden kann. Solange sie jedoch unsere Empfehlung bezüglich der Einnahme und Dosierung befolgen, gibt es diesbezüglich kein Bedenken.
    [nach oben] 
     

  15. Darf ich unter CBD-Einfluss Auto fahren und Maschinen bedienen?

    Ja, unter der Einnahme von CBD-Produkten ist das Autofahren und Bedienen von Maschinen erlaubt.

    Auch hier ist es jedoch wichtig auf den möglichen THC-Gehalt zu achten. Bei einer hohen Dosis kann ein eventueller Restgehalt THC im Produkt einen Drogentest positiv ausfallen lassen. Durch einen positiven Drogentest könnten Sie Ihren Führschein verlieren.

    Die CBD-Kapseln von Mariplant können minimalste Spuren von THC enthalten, grundsätzlich liegt der Gehalt aber sehr weit unter dem Grenzwert von 0,2 %. Solange sie unsere Empfehlung bezüglich der Einnahme und Dosierung befolgen, gibt es diesbezüglich kein Bedenken.
    [nach oben]
     

  16. Woher kommen die Cannabisblüten in den Mariplant CBD-Kapseln?

    Momentan werden die für die Mariplant CBD-Kapseln benötigten Cannabispflanzen in Nordamerika angebaut und dort verarbeitet. Zukünftig wollen wir die notwendigen Cannabissorten in Deutschland anbauen und in unserer Produktionsanlage in Ebersbach bei Dresden weiterverarbeiten.  
    [nach oben]


     
  17. Sind die CBD-Produkte glutenfrei?

    Ja, die CBD-Produkte enthalten kein Gluten.  
    [nach oben]


     
  18. Sind die CBD-Produkte vegan?

    Nein, die Produkte sind nicht vegan.

    Da die Kapselhülle aus Gelatine vom Rind besteht, sind die CBD Kapseln nicht vegan.
    [nach oben]